Barrierefreie Unternehmungen für Kulturliebhaber

Architektur und Landschaft, Geschichte und Lebensart – all das verbindet sich in Potsdam, bis heute. Und das Gute daran: Dieses Zusammenspiel ist für alle Menschen individuell erlebbar. Alle Menschen können daran teilhaben – Bei einer geführten Tour von tandemtours, mit dem Wassertaxi, im Schloss Cecilienhof, Museum Barberini oder blu – Das Sport- und Freizeitbad.

 

Barrierefreie Unternehmungen für Kulturliebhaber
Tandemtour mit tandemtours, Foto: PMSG Sophie Soike

Immer im Windschatten

Radfahren? Kein Problem. Auf der geführten Tandemtour von tandemtours durch die Stadt sind müdere Beine willkommen. Denn Windschatten ist garantiert. Und klar: Nachfragen sind erwünscht. Immerhin zeigt hier der Geschäftsführer seine Lieblingsorte in der Stadt. Neugier zahlt sich aus!

Die Neuordnung der Welt

Ja, richtig gelesen. Hier wurde auf der Potsdamer Konferenz 1945 über die Neuordnung der Welt verhandelt. Wo? Im Schloss Cecilienhof, inmitten des Neuen Gartens. Eine wahre Oase ohne Ablenkung. Die großartige Sonderausstellung verknüpft Weltgeschichte mit persönlichen Geschichten.

Barrierefreie Unternehmungen für Kulturliebhaber
Schloss Cecilienhof im Neuen Garten, Foto: PMSG SPSG Christoph Creutzburg
Wassertaxi in Potsdam, Foto: PMSG André Stiebitz
Wassertaxi in Potsdam, Foto: PMSG André Stiebitz

Zeit für eine Mittagspause

Dann rauf aufs Wassertaxi und ab in die Innenstadt! Ach, das Taxi folgt einem Fahrplan. So ist das hier in Preußen. Pünktlichkeit wird jedoch belohnt. Landratten nehmen den Bus und fahren dann mit der Tram weiter in die Innenstadt.

Mehr Monet gibt es nur in Paris

„Wir spüren den Wind auf der Haut und die Temperatur des Wassers, wenn wir Monets Segelbooten auf der Seine zusehen“, beschreibt Hasso Plattner, Mäzen und Gründer des Museum Barberini, die Gemälde seiner Sammlung. Ansehen, aufnehmen. Die Impressionisten öffnen das Herz.

In den Cafés und Restaurants am Alten Markt lässt sich gut einkehren und genießen – ohne Eile. Danach wartet schon die Tram für die Fahrt ins Blaue, nein ins blu, Potsdams Bäderlandschaft.

Barrierefreie Angebote und Unternehmungen für Kulturliebhaber
Museum Barberini, Foto: PMSG Christoph Creutzburg
Barrierefreie Unternehmungen für Kulturliebhaber
blu – Das Sport- und Freizeitbad, Foto: PMSG Christoph Creutzburg

Ein Ausblick zum Warmwerden

Wow, so viel Platz im blu – Das Sport- und Freizeitbad. Drei Trockensaunen, wohltemperierte Ruhebereiche und ein Garten über den Dächern der Stadt. Hier lässt es sich herrlich entspannen. Die blu Saunawelt wartet mit einer Fotoreise durch das historische Potsdam auf. „Eintauchen in Potsdam – Kunst im Bad“ krönt diesen Tag.

Tandemtours Potsdam

Mit 33 Tandems aus den 30er bis 50er Jahren beheimatet Tandemtours Potsdam den wahrscheinlich größten historischen Tandemverleih. Tandem fahren ist gut für die Kommunikation und fördert den…

Schloss Cecilienhof im Neuen Garten

Churchill, Truman und Stalin haben im Schloss Cecilienhof Weltgeschichte geschrieben. Sie trafen sich hier im Sommer 1945 zur Potsdamer Konferenz und besiegelten das Schicksal Deutschlands und…

Potsdamer Wassertaxi

Potsdam ist eine Insel, eingebettet in die malerische Fluss- und Seenlandschaft der Havel, des Tiefen Sees, des Jungfernsees und des Templiner Sees. Mit dem “Potsdamer Wassertaxi” wird die…

Museum Barberini

Der Alte Markt, Potsdams historische Mitte, wurde unter Friedrich II. Mitte des 18. Jahrhunderts nach italienischen Vorbildern gestaltet. Der im Zweiten Weltkrieg zerstörte Platz wurde schrittweise…

Blu – Das Sport- und Freizeitbad am Brauhausberg

Im modernen Bad am Brauhausberg finden nicht nur Sportler und Freizeitschwimmer optimale Trainingsbedingungen vor. Auch Familien und Spaßbader kommen mit einem großen Erlebnisbecken und…