© Nabucco, Foto: T. Weber

Giuseppe Verdis Nabucco im Schlosspark Marquardt

Veröffentlicht am 11. Juli 2018 | Sophie Jäger

Über 100 Mitwirkende lassen das Schloss Marquardt für einen Tag zur Opernfreilichtbühne werden. Vor solch einer schönen Kulisse wird Verdis bekanntestes Werk Nabucco mit dem berühmten Gefangenenchor zu einem unvergesslichen Musikerlebnis für Jung und Alt.

Da das Schloss sonst nicht frei für die Öffentlichkeit zugänglich ist, freut sich Schlossmanager Christian Schulze auf die Gelegenheit, die Präsenz des Schlosses wiederzubeleben. Das Haus dient sonst nur für Firmenfeiern und Hochzeiten und wird zusammen mit dem Park gern als Drehort für Filmproduktionen genutzt. Am 26. Juli 2018 wird zwar kein Tom Hanks erscheinen, aber dafür eine qualitativ hochwertige Produktion zusammen mit der Festspieloper Prag.

Im Gespräch mit Schlossmanager Christian Schulze

Herr Schulze, wie sind Sie Eventmanager am Schloss Marquardt geworden?

Ich komme ursprünglich aus Sachsen-Anhalt und bin wegen der Bundeswehr nach Potsdam gekommen und auch hier geblieben. 2010 habe ich mein Studium als Eventmanager beendet und so fing alles an: zunächst als Exklusiv Caterer am Schloss und nun seit März 2017 auch als Schlossmanager. Ich habe meine eigene Eventagentur und plane dazu um die 40 Hochzeiten im Jahr auf Schloss Marquardt. Ich habe mich auf Hochzeiten spezialisiert und plane jede Hochzeit mit absoluter Hingabe für jedes Brautpaar.

Schloss Marquardt im Jahr 1894, Gemälde: Albert Hertel

Wie reagieren die Gäste auf die Location?

Sie lieben das Schloss Marquardt. Meine Gäste kommen mittlerweile aus der ganzen Welt.

Wie kamen Sie darauf, das Open Air Nabucco bei Ihnen aufführen zu lassen?

Das Schloss Marquardt war in einem langen Dornröschenschlaf. Dies möchte ich mit großen Schritten ändern und als ich die Anfrage von Paulis Veranstaltungsbüro für die Aufführung bekam, erschien mir das eine tolle Gelegenheit, auch in der Saison, wo wir sonst immer ausgebucht sind, etwas für die Öffentlichkeit zu machen.

Karten für die Veranstaltung erhalten Sie online sowie in den Potsdamer Tourist Informationen.