© Schloss Cecilienhof, Foto: SPSG/PMSG André Stiebitz

Schloss Cecilienhof – Ein Familienidyll, das Weltgeschichte schrieb

Veröffentlicht am 25. März 2019 | Anne Robertshaw

Im Neuen Garten findet man das Schloss Cecilienhof. Wunderschön ist es im Stil eines englischen Landhauses gestaltet. Inmitten von Natur, unweit des Jungfernsees, wurde das Schloss von 1913 bis 1917 erbaut. 180 Räume mit 55 unterschiedlichen Schornsteinen im Tudorstil gruppieren sich um 5 Innenhöfe. Backstein und Fachwerk aus dunkler Eiche dominieren die Außenfassaden.

“Alles fließt?” Urbane Belichtungszeiten

Fotoausstellung In der Ausstellung zeigt der Wahlpotsdamer Sebastian Rost seine urbanen Landschaften. Innerhalb des Sujets arbeitet er mit Gegensätzen: statische Architektur in dynamischer Umgebung;…

“Das Imperium schlägt was vor”

Sie sind wieder da! Beim Rostocker Kabarettduo DIETRICH & RAAB geht es wie gewohnt Schlag auf Schlag: Kaum sind sieben Jahre vorbei – zack, ist das neue Programm fertig. In der Zwischenzeit…

“ich nehme mir diesem Zwecke zu Folge die Freiheit!” – Hendrik Schenk

Im Jahr 2020 jährt sich die Zusammenarbeit Karl-Friedrich Schinkels mit der königlichen Porzellan-Manufaktur KPM zum zweihundertsten Mal. Als „Schinkelentwürfe“ haben sie Geschichte geschrieben…

“Nachdenken zur Ostdeutschen Identität. Vergangenheit und Gegenwart”

Die Psychoanalytikerin Annette Simon hat 2009 ein Buch über ostdeutsche Identität geschrieben: „Bleiben will ich, wo ich nie gewesen bin. Versuch über ostdeutsche Identitäten”. Sie geht…

“Paarshit – Jeder kriegt, wen er verdient”

“Paarshit – Jeder kriegt, wen er verdient” Ein Kabarettprogramm mit Mandy Partzsch und Erik Lehmann. Wenn die bessere Hälfte ihre dunkle Seite zeigt, wenn die Schmetterlinge im Bauch…

„ARBEIT, ARBEIT, ARBEIT – Serien zur sozialistischen Produktion in der DDR“

Ob als Motiv in Magazinen oder von Künstlerinnen und Künstlern porträtiert: Darstellungen von Arbeit, von Arbeiterinnen und Arbeitern waren bestimmend und allgegenwärtig in der Bildwelt der DDR.…

„Und bitte!“ – Der Filmschauplatz Potsdam

Stadtteilführung Eine Führung auf den Spuren des Films zu alten und neuen Original-Motiven und Drehorten in der historischen Mitte der Filmstadt Potsdam. Sie hören Geschichten zu Film- und…

„Weltklassik am Klavier!“ Kulturhaus Babelsberg

Klassikliebhaber dürfen sich freuen! Es öffnen sich zum ersten Mal die Pforten des Kulturhauses Babelsberg für ein Konzert der bundesweit vertretenen Reihe „Weltklassik am Klavier!“ Für das…

„Weltklassik am Klavier!“ Kulturhaus Babelsberg

Klassikliebhaber dürfen sich freuen! Es öffnen sich zum ersten Mal die Pforten des Kulturhauses Babelsberg für ein Konzert der bundesweit vertretenen Reihe „Weltklassik am Klavier!“ Für das…

„Weltklassik am Klavier!“ Kulturhaus Babelsberg

Klassikliebhaber dürfen sich freuen! Es öffnen sich zum ersten Mal die Pforten des Kulturhauses Babelsberg für ein Konzert der bundesweit vertretenen Reihe „Weltklassik am Klavier!“ Für das…

Bei einem Spaziergang durch den Neuen Garten zum Schloss Cecilienhof kommt man vorbei an einem Baum, der beim zweiten Hinsehen aussieht, wie ein Elefant. Ist das Zufall?
Es handelt sich um eine Buche, die ein Gärtner über die Jahre so kunstvoll beschnitt, dass sie die Form eines Dickhäuters annahm.

Das letzte Schloss der Hohenzollern

Als erstes Schloss in Potsdam wurde es für einen ganzjährigen Aufenthalt gebaut. Es war der letzte Schlossbau der Hohenzollern. Kaiser Wilhelm II. lies es für seinen erstgeborenen Sohn, den Kronprinzen Wilhelm und seine Frau Cecilie, die dem Schloss den Namen gibt, erbauen.

Schloss Cecilienhof im Neuen Garten

Damals fragten sich die Potsdamer, warum zu den 13 bereits existierenden Schlössern noch ein weiteres hinzukommen sollte. Ein Jahr nach Fertigstellung brach die Monarchie in Deutschland zusammen, der Kaiser floh ins niederländische Exil. Sein Sohn durfte 1923 nach Potsdam zurückkehren und erhielt in dem inzwischen vom Staat enteigneten Schloss ein Wohnrecht auf Lebenszeit.

 

Konferenz der Siegermächte

Am Ende des Zweiten Weltkrieges floh der Ex-Kronprinz mit seiner Familie vor der herannahenden Roten Armee. Drei Monate später wehte bereits die sowjetische Flagge vom Dach. Das gesamte Inventar wurde beim Verlassen des Schlosses Anfang 1945 von der Familie des Kronprinzen zurückgelassen und von den Sowjets wegen der Umgestaltung der Räume für die Teilnehmer der Potsdamer Konferenz in die Alte Meierei am Ufer des Jungfernsees gebracht. Dort wurde das Mobiliar durch ein Feuer im Juli 1945 zerstört. Die verbrannte Einrichtung ist durch Einzelstücke im Stil der Zeit ersetzt worden.

Das  Schloss Cecilienhof wurde im Sommer 1945 weltberühmt. Die Staatschefs der Siegermächte USA, Großbritannien und Sowjetunion: Truman, Churchill und Stalin schrieben im Schloss Cecilienhof Weltgeschichte.  Vom 17. Juli bis 02. August 1945 traf man sich zur Potsdamer Konferenz, offiziell als Dreimächtekonferenz von Berlin bezeichnet. Das Abkommen besiegelte das Schicksal Deutschlands und Europas.

 

Hier fand im Jahr 1945 die Potsdamer Konferenz statt.

Rundgang durch Cecilienhof

Im Schloss befindet sich heute eine historische Gedenkstätte. In dem Museum können die Konferenzzimmer mit dem im großen, runden Tisch und Arbeitsräume der einzelnen Delegationen der Potsdamer Konferenz besichtigt werden. Sehr beeindruckend, wenn man bedenkt, was dort für weitreichende Entscheidungen getroffen wurden.

Im Rahmen einer Führung können auch die ehemaligen privaten Wohnräume der Kronprinzenfamilie bestaunt werden, was durchaus lohnenswert ist.

Historisches Vorbild wieder hergestellt

Schloss Cecilienhof wurde 1990 mit den Schlössern und Parkanlagen von Potsdam als Welterbe unter den Schutz der UNESCO gestellt und steht unter der Verwaltung  der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg.

Von 2014 bis 2018 wurden Dach und Fassade des Schlosses für knapp 10 Millionen Euro saniert. Außerdem wurden die Außenanlagen nach historischen Vorbild wiederhergestellt.  Seither ist man auf der Suche nach einem neuen Betreiber des Hotels.  Vor der Neueröffnung des Hotelbetriebes sollen außerdem noch umfangreiche Sanierungen im Innern des Schlosses stattfinden. Hoffentlich findet sich bald auch ein Betreiber für das ehemals kulinarisch berühmte Restaurant im Schloss Cecilienhof.

Stadtrundfahrt ”Weiblicher Charme in Potsdam“

Potsdamer Frauen, die mit ihren künstlerischen und politischen Ambitionen Einfluss auf das gesellschaftliche Leben Potsdams und des preußischen Hofes nahmen, stehen im Mittelpunkt dieser Tour. Dazu…

Schloss Cecilienhof im Neuen Garten

Das Schloss Cecilienhof ist ab dem 23. Juni 2020 im Rahmen der Sonderausstellung “Potsdamer Konferenz 1945 – Die Neuordnung der Welt” geöffnet. Churchill, Truman und Stalin haben im…

Neuer Garten

Zwischen dem Heiligem See und dem Jungfernsee liegt unterhalb des Pfingstberges der Neue Garten. Hier gibt es einige architektonische Schmuckstücke zu bestaunen: das Marmorpalais, die Orangerie, die…