© Winzerberg Potsdam, Foto: Nadine Redlich

Der Winzerberg – ein Kleinod zum Genießen

Veröffentlicht am 28. Mai 2018 | Nadine Redlich
Treppenstufen führen hoch zu den Terassen des Winzerbergs.

Treppenstufen führen hoch zu den Terrassen des Winzerbergs

Seit ich in der Jägervorstadt wohne, fahre ich täglich an dem Winzerberg vis-à-vis des Park Sanssouci mit dem Rad vorbei oder steige die Treppe zur Gregor-Mendel-Straße hinauf. Dabei konnte ich feststellen, wie man, Stück für Stück, in mühevoller Arbeit dieses kleine Paradies wieder hergerichtet hat.

Zu Gast auf dem Winzerberg

Am 19. Mai 2018 war wieder ein großer Tag für den Bauverein Winzerberg e.V. Mit der „25 Jahre in vino Grande Fête“ wurde auf dem Gelände des Weinberges mit einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm gefeiert.
Ich ließ es mir nicht nehmen, meine Neugier zu stillen und schritt durch den Eingang vom südlichen Fuße des Hügels durch das imposante Triumpftor. Viele Gäste aus Nah und Fern genossen schon den zahlreich angebotenen, verschieden farbigen Wein und ließen sich einen Imbiss schmecken.

Führung über den Winzerberg

Als ich den Aufsteller für die nächste Führung durch den Weinhang erblickte, wollte ich sofort daran teilnehmen. Interessiert lauschte ich dem Guide des Fördervereins über die Geschichte des Weinhanges. Ich erfuhr, dass mit der Erweiterung der Schlossanlage Sanssoucis ab 1763 unterhalb des Mühlenbergs der Winzerberg durch Anordnung von Terrassenanlagen erbaut wurde. Dabei entstanden die fünf Hangmauern mit einer Gesamtlänge von etwa 300 Metern, hinter deren verglasten Rankwänden ab 1764 Wein und Obst, speziell Äpfel und Birnen, wie in einem Gewächshaus heranwachsen und reifen konnten.

Der Verein setzt nach und nach neue Fensterscheiben ein.

Der Verein setzt nach und nach neue Fensterscheiben ein.

Jedoch musste der Winzerberg Höhen und Tiefen in seiner Geschichte erleben. So wurden Teile der Winzerbergsstollen nach 1945 mit Kriegstrümmern verfüllt. Später versuchten die sowjetischen Besatzer, die Anlage zu sprengen. Dabei wurde aber nur der Eingangsbereich verschüttet. Leider verfielen und überwucherten die Terrassenanlagen dann zusehends. Eine beschädigte Wasserleitung fügte dem Winzerberg zusätzlichen Schaden zu. Sie wurde 1980 gesichtet und stillgelegt.

Zwischen 2004 und 2016 restaurierte der private Förderverein Bauverein Winzerberg e.V. die Anlagen und kümmert sich seit dem um deren weiteren Erhalt.

Bacchusstunde zwischen Weinranken

Jeden Donnerstag und Freitag von 17.00 bis 20.00 Uhr lädt nun der Verein ein, zwischen den Weinranken zu verweilen. Sitze und Liegestühle stehen bereit. Jeder kann in Ruhe seinen Feierabend und den schönen Ausblick bei Kaffee, Tee oder einem Glas Wein genießen.
Ich finde es super, dass man die Möglichkeit hat, durch eine Spende für Glasscheiben mit persönlicher Signatur den Aufbau des Winzerberges finanziell zu unterstützen. Auch mein Name wird bald auf einer dieser Scheiben zu finden sein.