© Radtour durch Potsdam, Foto: PMSG/ Nadine Redlich

Potsdams Kulturlandschaft für Outdoor-Aktivisten

Veröffentlicht am 6. August 2020 | Melanie Gey

Für eine Auszeit muss es nicht immer das Meer oder die Berge sein. Es gibt tolle Regionen abseits der überlaufenen Pfade, die man sorgenfrei entdecken und erkunden kann. Potsdam ist bekannt für seine königlichen Schlösser und großzügigen Parklandschaften. Diese und andere Sehenswürdigkeiten lassen sich auf vielfältige Weise erleben: Entspannt auf dem Wasserweg mit dem Kanu, Kajak oder SUP (StandUpPaddling) oder mit dem Fahrrad entlang der Potsdamer Radwege. Das Besondere: Du bewegst dich gleichzeitig im urbanen, als auch im naturnahen Raum! Und auch das kulinarische Erlebnis kommt dabei natürlich nicht zu kurz.

Mein Vorschlag für deinen perfekten Tag in Potsdam für Outdoor-Aktivisten

Ausgangspunkt unserer Fahrradtour ist der Bahnhof Griebnitzsee, ein Regional- und S-Bahnhof an der Bahnstrecke Berlin–Magdeburg und der Wannseebahn (S7), im Potsdamer Ortsteil Babelsberg. Im Inneren des 1931 im nüchternen Stil der Neuen Sachlichkeit entstandenen roten Klinkerbaus befinden sich Hinweise auf die interessante Geschichte des Gebäudes und seiner Umgebung – Zum Beispiel zur Villenkolonie Neubabelsberg und UFA-Filmstadt. Der schöne Vorplatz lädt mit einem Biergarten, Café und Restaurant zum Verweilen ein. Aber uns interessiert heute das Angebot des im Bahnhof ansässigen Ladengeschäfts Pedales. Hier findest du nicht nur einen Rad-, Kajak-, Kanu- und SUP-Boardverleih, sondern auch eine top organisierte Werkstatt.

Bahnhof Griebnitzsee, Foto: PMSG/ Anne Robertshaw
Bahnhof Griebnitzsee, Foto: PMSG/ Anne Robertshaw

Ich leihe mir eines der fröhlichen grünen Pedales-Leihräder. Ausgestattet mit Kartenmaterial geht es entlang der Villen der Karl-Marx-Straße in Richtung des weitläufigen Babelsberger Park, um dort auf die ca.13 km lange Panorama-Radtour zu stoßen.

pedales – Rad- und Paddelstation im Bahnhof Griebnitzsee

Die Fahrrad- und Paddelstation im Bahnhof Griebnitzsee ist ein idealer Ausgangspunkt für Rad- und Paddeltouren durch Potsdam. Folgende Leistungen werden angeboten:Vermietung Damen- und…

Panorama Radtour – Historische Sichtachsen entdecken

Die Panorama Radtour bietet die schönsten Aussichten auf Potsdam und die kunstvoll gestalteten Parkanlagen. Man wandelt auf den Spuren der Gartenkünstler Peter Joseph Lenné, der als königlicher…

 

Inmitten dieser großzügigen Parklandschaft finden sich immer wieder tolle Aussichtspunkte über die Havel, die zum Durchatmen und Verweilen einladen. Hinweistafeln am Wegesrand bieten zudem vielfältige Informationen zur wechselvollen Geschichte dieser Gegend. Auf unserer Webseite findest du 30 Tipps zur geschichtlichen Themenjahr 2020.

Park Babelsberg mit Blick auf die Glienicker Brücke, Foto: PMSG/ André Stiebitz
Park Babelsberg mit Blick auf die Glienicker Brücke, Foto: PMSG/ André Stiebitz

Exemplarisch dafür steht die beeindruckende Glienicker Brücke, die ich überquere, um meine Tour in Richtung Berliner Vorstadt fortzuführen.

An der Villa Schöningen, einem wunderschönen klassizistischen Bau direkt hinter der Glienicker Brücke, lege ich einen Stopp ein. Diese 1845 vom preußischen Baumeister Ludwig Persius errichtete Villa ist umgeben von einem großzügigen Park im englischen Landschaftsstil und lockt uns nicht nur in die aktuelle Ausstellung (bis 23. August 2020 "HEIMWEH" – Arbeiten von drei Künstlern mit Blick auf die Ost-West-Vergangenheiten).

Villa Schöningen, Foto: PMSG/ André Stiebitz
Villa Schöningen, Foto: PMSG/ André Stiebitz

Seit Mai 2020 lockt hier ein Café mit bio- und regionalen Produkten. In großzügigen Abständen kann man unbekümmert auf den Wiesen verweilen, oder sich herzhafte und auch süße Köstlichkeiten zum Mitnehmen holen. Es ist ein sonniger Sommertag. Gäste sitzen auf ausgeliehenen Picknickdecken und in Liegestühlen im weitläufigen Garten. Dieses Bild zeigt exemplarisch den entspannten Lebensstil der Stadt. Auch ich werde einen ausgiebigen „Einkehrstopp“ machen und an diesem traumhaften Ort die Seele baumeln lassen.

Cafe Villa Schöningen

Seit 2009 ist die klassizistische Turmvilla an der Glienicker Brücke, 1845 vom preußischen Baumeister Ludwig Persius gestaltet, Anziehungspunkt für Freunde von Kunst und Kultur aus der ganzen Welt.…

Pedales – Fahrrad- und E-Bike-Vermietung, Hauptbahnhof Potsdam

Die pedales Radstation direkt am Potsdamer Hauptbahnhof ist ein zentral gelegener Fahrradverleih. Der Fahrradladen mit Werkstatt vermietet in großer Anzahl verschiedenste Arten von Rädern, darunter…

 

An der Villa gibt es auch eine Zweigstelle von Pedales mit Rad-, Kajak- und SUP-Boardverleih. Frisch gestärkt setzen wir unseren Ausflug auf der Panorama Radroute durch diese abwechslungsreiche Welterbe-Landschaft fort und erreichen nach knapp einer Stunde unsere Endstation am Potsdamer Hauptbahnhof.

Hier kann ich mein Leihrad bei einer weiteren Zweigstelle von Pedales zurückgeben. Auf dieser Route gibt es viele weitere interessante Möglichkeiten zum Verweilen. Mit diesen Eindrücken und Inspirationen planen ich mit meinen Gästen bereits den nächsten Ausflug in für eine Auszeit in Potsdam – Ein Tag auf dem Wasser.

Zum Weiterhören – Der Dein Potsdam-Podcast

Auf unserer Webseite gibt es viele Angebote und Inspirationen zum Thema "Potsdam entdecken".

Sie planen mit einer Gruppe nach Potsdam zu reisen? Oder suchen einen Gästeführer für Ihre private Stadtführung? Wir helfen Ihnen gern bei der Organisation Ihres Potsdam-Besuches. Lassen Sie sich von unseren Gruppenangeboten inspirieren oder schicken Sie uns Ihre individuelle Anfrage!

Für Fragen stehen wir Ihnen telefonisch unter +49 (0)331 275 58 50 oder per Mail an gruppen@potsdamtourismus.de zur Verfügung. Über das Kontaktformular können Sie Führungen buchen oder uns Ihre Wünsche mitteilen. Gerne gehen wir auf Ihre individuellen Vorstellungen ein und unterstützen Sie bei der Planung und Organisation Ihrer Gruppenreise.