© kabarett-obelisk potsdam

„Sternhagelvoll“ ins All – das neue Programm im Kabarett Obelisk

Veröffentlicht am 3. Mai 2018 | Sophie Jäger

Das 1978 gegründete Potsdamer Kabarett Obelisk hat im 40. Jahr seines Bestehens das Programm „Sternhagelvoll“ neu im Spielplan. Andreas Ziegler, langjähriges Mitglied des Kabaretts, schrieb gemeinsam mit Co-Autor Tobias Saalfeld das Buch zum Stück. Gut ein halbes Jahr haben die Vorbereitungen unter der Regie von Helmut Fensch gedauert.

Das Programmheft „Sternhagelvoll – Wenn Mister Spock die Ohren spitzt“ fällt mir in der Tourist Information Am Alten Markt in die Hände. Da mein letzter Besuch im Obelisk schon eine Weile zurückliegt, kaufe ich kurzerhand Tickets.

Besuch bei den Außerirdischen (Kabarett Obelisk Potsdam)

Besuch bei den Außerirdischen (Kabarett Obelisk Potsdam)

Gretel Schulze, Andreas Zieger und das neue Mitglied des Kabaretts, Isabelle Liere begrüßen uns euphorisch und loben das Publikum prompt als besonders herausgeputzte Gäste. Und in der Tat sitzen in den Reihen viele Schlipsträger und adrette Damen. Nach einem kurzen Vorgeplänkel geht es zur Sache. Zwischen den drei Protagonisten auf der Bühne entspinnt sich eine hitzige Diskussion, denn sie haben einen Auftrag: Wie erklärt man Außerirdischen am besten unsere durchgeknallte Welt? Die Satiriker laufen schnell zu Hochform auf. Die Ideen sprudeln und werden den Besuchern mit Gesang und Tanz präsentiert. Andreas Ziegler bringt das Klavier zum Glühen, Gretel Schulze schlägt mit viel Freude die Pauke, Isabelle Liere schwingt die Triangel. Es macht Spaß mitzuerleben, wie sie ihre Reise ins All planen und welche Fragen dabei aufkommen. Auch die Kanzlerin darf natürlich nicht fehlen, denn Politik ist wie immer ein großes Thema und immer für Lacher gut.

Nach der Pause wird dann schnell noch eine Talkshow ins Leben gerufen. Die Teilnehmer: Gretel Schulze, Andreas Zieger, Isabelle Liere, ein Gast aus Reihe 2 und Starfriseur Udo Walz, der aber für die Besucher unsichtbar bleibt. Es gibt kurzweilige Monologe, spritzige Dialoge und vor allem reichlich Alkohol. Klar, denn schließlich ist das Motto des Abends Programm. Schließlich kommt man zu folgendem Ergebnis: Die Reise kann losgehen. Gretel Schulze übernimmt das Kommando und startet mit ihren zwei Crewmitgliedern ins All, um den Auftrag zu erfüllen. „Sternhagelvoll“ ist ein kurzweiliges Programm und garantiert einen vergnüglichen Abend. Wer es selbst erleben möchte, kann in unseren Tourist Informationen Tickets erwerben. Viel Vergnügen!

Eingangsbereich Kabarett Obelisk

Eingangsbereich Kabarett Obelisk