© Potsdamer Hafen, Foto: PMSG André Stiebitz

Leinen los und volle Kraft voraus! – Nostalgische Schlösserrundfahrt

Veröffentlicht am 22. Juni 2018 | Nadine Redlich

Was liegt bei sonnig-heißem Wetter näher, als eine Schiffsfahrt?

Und wenn man es sich aussuchen kann, dann doch bitte mit dem alten , dampfbetriebenen Schlepper “Gustav” die “Nostalgische Schlösserrundfahrt“.

Das Orginal aus dem Jahr 1908 sollte 90 Minuten mein “Platz an der Sonne” mit einer leichten Brise werden.

“Gustav”, seit 2001 für  die Weiße Flotte im Einsatz, startete pünktlich mit dem unverwechselbaren Signal der Dampfpfeife. Ich zuckte zusammen. Jetzt war auch der letzte Gast an Bord wach!

Gemütlich schipperten wir an der Freundschaftsinsel, Park Babelsberg unter der Glienicker Brücke hindurch auf den Jungfernsee. Links und rechts erstreckten sich sich die Schlösser und Gärten.

Ich konnte mir kaum noch vorstellen, dass sich hier die einstige Grenzlinie zwischen Ost und West befand. Fast 30 Jahre später kann man, bei einem leckeren Getränk und Imbiss, einfach die Seele baumeln lassen und entspannen.

Unser Dampfer nahm nun Kurs auf die Sacrower Heilandskirche auf, bevor das märchenhaft aussehende Schloss der Pfaueninsel in den Fokus rückte.

Der “Gustav” geriet ganz schön ins Schaukeln, als das gelb-schwarze Wassertaxi unsere Fahrtrichtung kreuzte.

In der Meierei, heute eine Brauerei mit Ausschank, konnte man schon die voll besetzten Plätze erkennen.

Vorbei an dem wunderschönen Marmorpalais ging es weiter an der fast fertigen Matrosenstation: “Kongsnaes”. In der Zukunft ist darin ein Café-Restaurant mit norwegisch-märkischer Küche geplant. Das ist garantiert eine Bereicherung  für Potsdam und ich bin sehr neugierig darauf.

Leider, leider geht die Zeit bei schönen Erlebnissen viel zu schnell vorbei und so näherten wir uns langsam der Langen Brücke und dem City Hafen.

Wir sollten Preußens Königen und Baumeistern dankbar sein, dass sie diese, zum UNESCO Welterbe zählende Landschaft, erschaffen haben!

Ich werde noch lange von diesem schönen Ausflug auf’s Wasser zehren.

Freundschaftsinsel Potsdam

Malerisch umgeben von Wasser liegt die Freundschaftsinsel in der Mitte Potsdams. Berühmt wurde sie durch die 1937 von Karl Foerster angelegten Schau- und Lehrgärten mit mehr als eintausend…

Hügellandschaft am Tiefen See-Der Park Babelsberg

Europäische Einflüsse prägen das Schloss- und Parkensemble Babelsberg, Lieblingssitz von Kaiser Wilhelm I. Die Architekten Schinkel, Persius und Strack sowie die Gartenkünstler Lenné und Fürst…

Glienicker Brücke – Die Verbindung nach Berlin

Die Glienicker Brücke liegt an einem der schönsten Orte in Potsdam. Die Aussicht von der Glienicker Brücke ist einmalig. Von hier geht der Blick zum Schloss Babelsberg, der Heilandskirche von…

Sacrower Heilandskirche

Nördlich Potsdams liegt auf einer Halbinsel des Jungfernsees das Dörfchen Sacrow – mit seinem Schloss und der malerisch am Havelufer gelegenen Heilandskirche. Persius führte mit ihr den…