Wir unternehmen was, damit Lieblingsorte bleiben.

Das steckt hinter der Initiative

Die aktuelle Situation stellt viele Unternehmen vor enorme Herausforderungen. Es trifft vor allem die hart, die schließen mussten, aber weiterhin Miete und Personal bezahlen müssen. Cafés, Restaurants, Hotels oder Boutiquen – also typische Lieblingsorte vieler Menschen.

Hier setzt brandenburghelfen.de an

Auf der Plattform brandenburghelfen.de können Sie Gutscheine für Ihre Lieblingsorte kaufen und ihnen damit durch die schwere Zeit helfen. Die Gutscheine können Sie einlösen, sobald Ihre Lieblingsorte wieder geöffnet sind. Darüber hinaus haben wir hier Lieferservices und Online-Shops zusammengestellt, damit Sie weiterhin regionale Produkte kaufen und sich ein Stück Potsdam nach Hause holen könnt.

In dieser Non-Profit-Initiative geht es darum, dass wir gemeinsam unsere Lieblingsorte vor der Insolvenz retten, indem wir ihnen jetzt das Geld zur Verfügung stellen, das wir in den nächsten Monaten bei ihnen ausgeben werden, oder indem wir die aktuellen Angebote nutzen. Brandenburghelfen.de ist ein gemeinnütziges Projekt, alle am Projekt Beteiligten arbeiten ohne Gewinnerzielungsabsicht und verdienen nicht an dem Gutscheinverkauf.

Gemeinsam Lieblingsorte retten

Lieblingsorte gibt es in jeder Branche. Auf brandenburghelfen.de sind sie alle willkommen! Betroffene Unternehmer/innen und Firmen können sich selbst auf der Plattform registrieren. Geschäfte, Sportclubs, Frisöre, Schuhmacher, Restaurants, Hotels, Zoos, Museen, Theater, Bäcker – lassen Sie uns gemeinsam unsere Lieblingsorte retten.

Jetzt mitmachen auf brandenburghelfen.de – Damit Lieblingsorte bleiben.

Der “Dein Potsdam Podcast” – Sonderepisode

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Anne spricht mit Patrick Kastner von der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg über die aktuelle Lage in den Reiseregionen des Land Brandenburg. Außerdem reden die Touristiker über die Plattform Brandenburg helfen , die Brandenburger Lieblingsorte dabei unterstützt, erfolgreich die Krise durchzustehen. Auf der Webseite kann man sowohl Gutscheine erwerben, in Online-Shops stöbern und den Lieferdienst des Lieblingsrestaurants aufrufen. Und sicher findet dort der ein oder andere noch das passende Ostergeschenk.