„1+1+1+1+1+1+1+1 Art. 8 GG Versammlungsfreiheit“

  • „1+1+1+1+1+1+1+1 Art. 8 GG Versammlungsfreiheit“ © Villa Schöningen, Foto: PMSG, André Stiebitz

In der Villa Schöningen sind 21 Arbeiten von 14 zeitgenössischer Künstler aus Deutschland, den Niederlanden, der Schweiz und den USA zum Thema Versammlungsfreiheit zu sehen.

Der Titel der Ausstellung ist recht sperrig: „1+1+1+1+1+1+1+1 Art. 8 GG Versammlungsfreiheit“. Doch schon die Ansammlung der Einsen zeigt worum es geht. Was passiert, wenn sich Individuen zueinandergesellen und als Gruppe agieren? Das Recht dazu verschafft ihnen der Artikel acht des Grundgesetzes. „Alle Deutschen haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln“, lautet der erste Absatz des Artikels, der allerdings im zweiten Absatz gleich wieder relativiert wird. Durch ein Gesetz kann dieses Recht auch eingeschränkt werden. Wie im vergangenen Frühjahr als die Coronapandemie ihren vorläufigen Höhepunkt erreichte.

Datum
26.10.2020 bis 10.01.2021
01.12.2020 bis 10.01.2021
01.12.2020
Zeiten / weiterführende Informationen
Fr-So: 12-18 Uhr
Info / Kontakt
VILLA SCHÖNINGEN GMBH
Berliner Straße 86
14467 Potsdam