Arbeit, Arbeit, Arbeit. Serien zur sozialistischen Produktion

  • Arbeit, Arbeit, Arbeit. Serien zur sozialistischen Produktion © Frauen von heute“, in: Sibylle - Zeitschrift für Mode und Kultur, 1967, S. 56-57
  • Arbeit, Arbeit, Arbeit. Serien zur sozialistischen Produktion © Eröffnung "Arbeit, Arbeit, Arbeit." Foto: Armin Herrmann
  • Arbeit, Arbeit, Arbeit. Serien zur sozialistischen Produktion © Eröffnung "Arbeit, Arbeit, Arbeit." Foto: Armin Herrmann

Ob als Motiv in Magazinen oder von Künstlerinnen und Künstlern porträtiert: Darstellungen von Arbeit, Arbeiterinnen und Arbeitern waren bestimmend und allgegenwärtig in der Bildwelt der DDR.

Eine gemeinsame Ausstellung vom Kunstarchiv Beeskow und dem Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR im Brandenburger Landtag in Potsdam.

Von besonderem Interesse sind hierbei Werke, die als Serie konzipiert und umgesetzt, respektive veröffentlicht worden sind. Sie verdichten die Arbeiterin und den Arbeiter zum Typus und zur Heldenfigur, zeigen Arbeitskontexte und wiederholen Losungen zur sozialistischen Produktion schier unendlich. Es ergeben sich vielfältige Perspektiven auf das gesellschaftliche Ideal und die alltägliche Realität der Arbeit in der DDR. Damit verbunden sind Einblicke in die ostdeutsche Zeitgeschichte sowie Impulse zum Diskurs über damalige, heutige und zukünftige Arbeitsverhältnisse.

Ausstellungsort:
Landtag Brandenburg

Datum
30.01.2020 bis 11.12.2020
Tickets kaufen
Preise
Der Eintritt ist frei.