AugenBlicke im Schloss * Filmvorführung “Effi Briest” von R.W. Fassbinder

  • AugenBlicke im Schloss * Filmvorführung “Effi Briest” von R.W. Fassbinder © Filmstil. Effi Briest von R.W. Fassbinder

Regie & Drehbuch: Rainer Werner Fassbinder, Kamera: Jürgen Jürges, Dietrich Lohmann, Musik: Camille Saint-Saëns; D 1972 – 74, 135 Min.

“Die definitive und noch immer unerreichte Fontane-Verfilmung” (Rolling Stone). Die erst 17-jährige Effi Briest wird mit dem deutlich älteren Baron Geert von Innstetten verheiratet. Vor der Langeweile ihrer Ehe flieht Effi in die Arme von Major Crampas. Jahre später findet der Baron zufällig Crampas’ Liebesbriefe und fordert den Major zum Duell. Entlang von Fontanes Meisternovelle entwickelt Rainer Werner Fassbinder eine der innigsten Literaturverfilmungen des 20. Jahrhunderts – aufgenommen in Schwarz-Weiß. Der Cast ist atemberaubendes Neues Deutsches Kino: Hanna Schygulla als Effi, Wolfgang Schenck als Baron Geert v. Innstetten, Karlheinz Böhm, Ulli Lommel, Irm Hermann, Hark Bohm, Eva Mattes u.v.a.m.

Datum
Preise
Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 5 Euro