Ausstellung: „Helmholtz-PhänoMINTa“ – Auf den Spuren eines Genies

  • Ausstellung: „Helmholtz-PhänoMINTa“ – Auf den Spuren eines Genies © Ausstellung "Hermann von Helmholtz", Foto: proWissen Potsdam e.V., Lizenz: proWissen Potsdam e.V.
  • Ausstellung: „Helmholtz-PhänoMINTa“ – Auf den Spuren eines Genies © Kugelresonatoren nach Helmholtz , Foto: Historische Instrumentensammlung der Physiologie der Charité / Felix Sattler, Lizenz: Historische Instrumentensammlung der Physiologie der Charité / Felix Sattler

Der Mediziner und Physiker Herrmann von Helmholtz gilt als eines der letzten Universalgenies des 19. Jahrhunderts und hat seine Spuren auf allen wichtigen Gebieten der Physik hinterlassen – von Elektrodynamik, Akustik, Optik bis hin zur Strömungsdynamik. Anlässlich seines 200. Geburtstages präsentiert die Universität Potsdam in Kooperation mit proWissen Potsdam e.V. diese Ausstellung und damit Helmholtz’ Errungenschaften für unsere heutige Zeit und Welt.

Die Ausstellung setzt die zahlreichen Erfindungen und Errungenschaften von Helmholtz in einen aktuellen Kontext, zeichnet seine Forschungsprozesse nach und illustriert die Erkenntniswege: Welche heute als selbstverständlich geltenden Gesetzmäßigkeiten beruhen auf Helmholtz’ Arbeiten? Welchen Irrglauben saßen die Wissenschaftler des 19. Jahrhunderts auf und welche alltäglichen Phänomene lassen sich mit Helmholtz’ Entdeckungen erklären? Antworten gibt die Ausstellung.

Datum
Zeiten / weiterführende Informationen
Samstag und Sonntag geschlossen
Preise
Eintritt frei