Brandenburg Unplugged – Ralph Gräf

Die Ausstellung zeigt das Land Brandenburg roh, ungeschönt, aber stimmungsvoll und mit vielen Reminiszenzen an die jüngere Geschichte. Für Ralph Gräf ist Brandenburg auch mehr als 13 Jahre nach seinem Zuzug in seine Wahlheimat immer noch ein Land der Gegensätze, nicht nur im Vergleich mit der pulsierenden Bundeshauptstadt Berlin, sondern auch beim Blick auf unterschiedliche Landkreise oder Stadtviertel innerhalb der wenigen größeren Städte. Während die “Boomtown” Potsdam die am schnellsten wachsende Landeshauptstadt Deutschlands ist, ist die Bevölkerung in den ländlichen Regionen außerhalb des Berliner Speckgürtels, die von der Deindustrialisierung nach der Wende am stärksten betroffen waren, nach wie vor eher rückläufig. Entsprechend finden sich in Potsdam und seiner unmittelbaren Umgebung inzwischen zahllose Neubausiedlungen, während es dagegen auf dem Land und in vielen kleineren Städten immer noch viele verlassene Gebäude und Relikte der DDR-Zeit gibt.

Datum
Zeiten / weiterführende Informationen
täglich von 8.00 Uhr bis 21:30 Uhr
Preise
frei
Info / Kontakt
Treffpunkt Freizeit
Am Neuen Garten 64
14469 Potsdam