Chinas alte Seidenstraße – ein Kaleidoskop

  • Chinas alte Seidenstraße – ein Kaleidoskop © Kunstverein KunstHaus Potsdam e.V.

Künstlerische Begegnungen mit Mythos und Realität.

Die Seidenstraße mit ihren unterschiedlichen Routen durch Asien und Europa hat seit jeher die Menschen fasziniert und löst bis heute so unmittelbare wie vielschichtige Assoziationen aus. Gegenwärtig ist sie durch das strategische und wirtschaftliche Großprojekt Neue Seidenstraße (Belt and Road) des chinesischen Ministerpräsidenten Xi Jinping in besonderer Weise in den Fokus gerückt. In dieser für den Kunstverein KunstHaus Potsdam zusammengestellten Präsentation werden Künstlerinnen und Künstler mit ausgewählten Werken von ihren Begegnungen im Fernen Osten berichten. Kuratiert von Andreas Schmid zeigt die Ausstellung Chinas alte Seidenstraße –ein Kaleidoskopk, Mythos und Realität, die individuelle Perspektiven öffnen und die heute fast ausschließlich wirtschaftlich und politisch dominierte Debatte bereichern.

Datum
12.05.2019 bis 26.06.2019
Zeiten / weiterführende Informationen
Öffnungszeiten: Di., Mi., Fr., Sa., So. 12 - 17 Uhr , Do. 12 - 20 Uhr
Preise
Eintritt frei
Info / Kontakt
Kunstverein KunstHaus Potsdam e.V.
Ulanenweg 9
14469 Potsdam