Eine Künstlerkolonie für Potsdam – Teil 2

  • Eine Künstlerkolonie für Potsdam – Teil 2 © Galerien, Foto: PMSG, Nadine Redlich

Ausstellung zum 110. Jubiläum des ersten Potsdamer Kunstverein.

Nach dem Ersten Weltkrieg gab es Pläne, Potsdam zur Kunststadt zu entwickeln. Kern sollte eine Künstler- und Kunsthandwerkerkolonie sein, in der Künstler und andere Kreative unterschiedlichster Professionen gemeinsam wirken sollten. Die Idee stammte vom Architekten und Design-Pionier Peter Behrens (1868-1949).

Vom 30. November bis zum 27. Januar 2020 folgt in einem zweiten Teil die Ausstellung von Malerei und Grafik von Veinsmitgliedern wie Gerhard Augustin, Heinrich Basedow senior und junior, Walter Bullert, Otto Heinrich, Rudolf Hengstenberg, Egon Kameke und anderen.

Datum
30.11.2019 bis 27.01.2020
Preise
Eintritt frei. Öffnungszeiten: Sa., So. 15 - 18 Uhr , Mo. 10 - 14 Uhr