Emilie200

Die Ausstellung Emilie200 gibt Einblick in das Leben und Wirken Emilie Fontanes (1824–1902), der Ehefrau Theodor Fontanes, deren Geburtstag sich in diesem Jahr zum 200. Mal jährt. Entlang von acht Stationen werden die Besucherinnen und Besucher durch die Ausstellungsräume geleitet und sowohl in die bewegte Biografie als auch in die zahlreichen Rollen und Funktionen eingeführt, die Emilie Fontane einnahm. Den Höhepunkt der Ausstellung bildet das Gemälde „Lesende Dame“ des bedeutenden Malers und Grafikers Adolph Menzel (1815–1905), dessen Erwerbung dem Theodor-Fontane-Archiv mit Unterstützung der Kulturstiftung der Länder und der Ernst von Siemens Kunststiftung kürzlich gelungen ist. Das mit Gouache-Farben gemalte, annähernd postkartengroße Bild, das eine lesende Dame auf einem Ausflugsdampfer zeigt, ist auf der Rückseite Emilie Fontane gewidmet.

Datum
Preise
Eintritt frei
Info / Kontakt
Theodor-Fontane-Archiv
Rainer Falk
Große Weinmeisterstr. 46/47
14469 Potsdam