Foyerausstellung – Vom Biophon zum Biomarkt

  • Foyerausstellung – Vom Biophon zum Biomarkt © Filmmuseum, Foto: PMSG, André Stiebitz

Eine Ausstellung in Zusammenhang mit der Veranstaltungsreihe “125 Jahre Kino – Vom Wintergarten zum Multiplex” im Filmmuseum Potsdam.

Kurz nacheinander eröffnen 1909 die beiden ersten ortsfesten Kinos in Potsdam, das Parade- Kino-Theater in der Altstadt und das Biophon-Theater in Babelsberg, das damals noch Nowawes heißt und eine eigene Stadt ist. Danach geht es schnell: 1912 gibt es schon neun Kinos in Potsdam und fünf in Babelsberg, die zusammen etwa 2.500 Plätze haben. Gaststätten und Tanzsäle werden zu Kinematographen-Theatern umgebaut, und selbst im ehrwürdigen Palast Barberini werden Filme gezeigt.

Datum
21.04.2020 bis 13.11.2020
Zeiten / weiterführende Informationen
Di bis So 10 bis 18 Uhr geöffnet, Einlass bis 17.30 Uhr
Preise
Die Ausstellung kann bei freiem Eintritt besucht werden.
Info / Kontakt
Filmmuseum Potsdam
Institut der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF
Breite Straße 1A
14467 Potsdam