Freundschaftsinsel: UFOKUS: Counting War

  • Freundschaftsinsel: UFOKUS: Counting War © Pavillon auf der Freundschaftsinsel, Foto: Uschi Baese-Gerdes, Lizenz: PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH

Führung mit Gerrit Gohlke.

Das anonym agierende Kollektiv UFOKUS setzt Malerei ein, um unseren Umgang mit politischer Information in Frage zu stellen. Dabei verwandelt sich der Pavillon auf der Freundschaftsinsel in eine skulpturale Installatio. Gezeigt wird ein mehr als 20 Meter langes mehrteiliges Wandgemälde, das sich mit der globalen Verbreitung kriegerischer Gewalt und ihren Opfern auseinandersetzt. Wie oft hat die Kunst nicht wegsehen können in ihrer Geschichte und in Zeichnungen, Gemälden, Fotografien die Leiden der Opfer zu Bildern gemacht? „Counting War“ dagegen zeigt keine Körper, keine Gesichter, keine Geschichten und auch nicht den Verlauf der Geschichte, auf die jeder Krieg sich beruft. Das Werk ist eine ganz andere Art Weltgemälde, weil es sich weigert, seine Aufmerksamkeit zu verengen. Diese Malerei will simultan alles sehen.

Datum
05.06.2022 bis 07.08.2022
Preise
Frei.
Ort der Veranstaltung
Freundschaftsinsel Potsdam
Zugang über Lange Brücke)
14467 Potsdam
Info / Kontakt
BKV Brandenburgischer Kunstverein Potsdam e.V.