Gegen den Strich – Die Generation Z in der Malerei – MUSEUM FÜR EINEN SOMMER

  • Gegen den Strich – Die Generation Z in der Malerei – MUSEUM FÜR EINEN SOMMER © Mit Karacho durch die Nacht, Foto: Junita-July Dorn, Lizenz: PECADI Kunststiftung

Expressive Farbigkeit, radikale Subjektivität, grober Strich und impulsiver Duktus sowie ein humorvoller Umgang mit künstlerischen Vorbildern und bildnerischen Traditionen sind einige Charakteristika der in Schloss Sacrow geplanten Ausstellung ‚Gegen den Strich‘. Die vorgestellten Künstler:innen unterschiedlicher Herkunft, Absolvent:innen von Kunsthochschulen und Akademien, gehören einer Generation an, für die Einordnungen nach Kunstrichtungen und Nationalitäten, Malschulen und Stilen nur noch eine untergeordnete Rolle spielen, die sich frei zwischen Abstraktion und Figuration bewegen.
Generationseinteilungen wirken oft künstlich und wurden zu Recht kritisiert, weil sie sich vornehmlich an den gesellschaftlichen Situationen von westlichen Industriestaaten orientieren und die soziokulturellen Rahmenbedingungen von Jugendlichen z. B. im globalen Süden vernachlässigen.
Die mentalen Lebenswelten des ‚homo digitalis‘ gleichen einander immer mehr und reproduzieren sich gegenseitig.

Datum
17.08.2024
11:00 Uhr
Tickets kaufen
Zeiten / weiterführende Informationen
17. August - 20. Oktober 2024
Öffnungszeiten Samstag und Sonntag, jeweils von 11 - 17 Uhr
Preise
8 Euro, ermässigt 5 Euro