Jasper Johns. The 100 Monotypes

  • Jasper Johns. The 100 Monotypes © Museum Barberini mit Freitreppe zur Havel, Foto: Helge Mundt

Monotypien sind Originale und stehen der Malerei somit näher als der Druckgraphik.

Jasper Johns (*1930) gehört zu den wichtigsten Vertretern der amerikanischen Pop Art. Neben farbstarken, großformatigen Gemälden entstand im Lauf seines Lebens ein druckgraphisches Werk, das den Künstler als Peintre-Graveur in eine Reihe mit Goya und Picasso stellt. Anlässlich seines 90. Geburtstags am 15. Mai 2020 würdigt ihn das Museum Barberini mit der Präsentation seiner jüngsten Serie The 100 Monotypes, die begleitend zu seinem Werkverzeichnis (Wildenstein-Plattner Institut, 2017) entstanden ist.

Datum
29.02.2020 bis 19.07.2020
Zeiten / weiterführende Informationen
Di geschlossen, Mo, Mi, Do, So: 10-19 Uhr, Fr und Sa: 10-21 Uhr
Preise
Montag, Mittwoch-Freitag: 14 Euro, erm. 10 Euro, Samstag, Sonntag, Feiertage: 18 Euro, erm. 12 Euro. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren frei