„Künstlerfreundschaften – Freundschaftsbilder“

Die Potsdamer AE-Galerie, benannt nach ihrer Eigentümerin Angelika Euchner, versteht sich als Ort kultureller und politscher Bildung. Deshalb waren dort in der Vergangenheit Kunstwerke zu gesellschaftspolitischen Themen wie etwa Gentechnik oder Burnout anzutreffen.

Die neueste Ausstellung verarbeitet die Corona-Pandemie auf eine besondere Weise. In der Krise rücken viele Menschen zusammen. Im Ausnahmezustand entstehen Freundschaften. In der Ausstellung „Künstlerfreundschaften – Freundschaftsbilder“ werden Bilder von 25 Künstlern gezeigt, die zum Teil in Kooperation miteinander entstanden sind. Viele von den Künstlern, waren in den vergangenen Jahren in der AE-Galerie vertreten.

Aufgrund der aktuellen Lage im Zusammenhang mit dem Coronavirus werden in Potsdam sehr viele Veranstaltungen auf behördliche Anordnung hin abgesagt. Galerien zählen zum Einzelhandel und dürfen deshalb trotz geltender Coronaverordnung öffnen, unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln.

Datum
Zeiten / weiterführende Informationen
Mi-Fr: 15-19 Uhr, Sa: 12-16 Uhr,
Info / Kontakt
AE Galerie
Charlottenstraße 13
14467 Potsdam