KUNST. HAND. WERK. Aus den Werkstätten des Holländischen Viertels Potsdam. LÖWE. MASLO. GERMO

  • KUNST. HAND. WERK. Aus den Werkstätten des Holländischen Viertels Potsdam. LÖWE. MASLO. GERMO © KUNST.HAND.WERK

Handwerker und Künstler prägten und prägen das Holländische Viertel Potsdams. In dieser Tradition zeigt das Museum Jan Bouman Haus die Arbeiten der drei Künstlerinnen und Kunsthandwerkerinnen Astrid Germo, Olga Maslo und Nora Löwe, die im Viertel leben und arbeiten. Sie gestalten GRAFIK, PORZELLAN, GLASGESTALTUNG.
In ihren Arbeiten ist die Verbindung des Handwerks mit der Kunst nachvollziehbar, der in der ursprünglich handwerklichen Ausbildung der
Künstlerinnen begründet liegt. Die Wandlungen dieses besonderen Stadtteils in den letzten Jahrzehnten ist Teil ihrer Biografien und ihrer Werke.

Datum
05.05.2024 bis 14.07.2024
16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Preise
Eintritt pro Person 3,00 Euro
ermäßigt 2,00 Euro