Kunst und Strafrecht

  • Kunst und Strafrecht © Ausstellung Kunst und Strafrecht, Foto: Europa-Universität Viadrina

Immer wieder gelangen Kunstwerke in den Fokus der Aufmerksamkeit, wenn sie mit provozierenden Inhalten kontroverse Diskussionen entfachen. Die Fragen, ob Kunst „alles“ darf oder nicht, wo die Grenzen des Erlaubten sind, und wie weit ein Künstler sich im Namen der Kunstfreiheit entfalten kann, wenn er beleidigt, schockiert oder Tiere tötet, können nur schwer beantwortet werden: Kann sich ein nackter Stadionflitzer auf die Kunstfreiheit berufen? Handelt es sich bei dem in Wort und Bild wiedergegebenen Ende von Max und Moritz in einer Getreidemühle um eine verbotene Gewaltdarstellung? Antowrten darauf gibt die Ausstellung der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder).

Die Vernissage findet am 2. November 2020 um 18 Uhr in der Wissenschaftsetage des Bildungsforums Potsdam statt. Eine Anmeldung zur Vernissage ist erforderlich unter: jacob@prowissen-potsdam.de

Datum
02.11.2020 bis 16.01.2021
10:00 Uhr - 14:00 Uhr
Preise
Eintritt frei
Info / Kontakt
proWissen Potsdam e.V.
Andrea Jacob
Am Kanal 47
14467 Potsdam