Museum | HBPG: Werkstatt Heimatkunde

  • Museum | HBPG: Werkstatt Heimatkunde © Werkstatt Heimatkunde © HBPG

Die „Werkstatt Heimatkunde“ zeigt Ergebnisse aus vier künstlerisch-kreativen Workshops des HBPG, in denen sich Jugendliche aus aller Welt mit ihrer eigenen Biografie beschäftigt haben. Von der mobilen Videoproduktion über Tape Art bis zu Breakdance und Fotografie – in allen Arbeiten geht es um Fragen der Herkunft, der Heimat und der Identität. Entstanden sind Kunstwerke, Fotos und Videoclips.

Die Werkstatt-Schau wird durch eine weitere Perspektive ergänzt:
Schüler und Schülerinnen des Leonardo da Vinci-Campus‘ in Nauen haben einen interaktiven Ausstellungsteil zur Migrationsgeschichte Brandenburgs beigetragen. Durch ein Labyrinth aus Bauzäunen gelangen die Besucher zu verschiedenen Stationen, die die Gründe und Bedingungen für Einwanderung, den Prozess des Ankommens und die historischen und aktuellen Spuren, die Einwanderer in Brandenburg hinterlassen haben, anschaulich machen.

Datum
Zeiten / weiterführende Informationen
Dienstag bis Donnerstag 10–17 Uhr
Freitag bis Sonntag
und an Feiertagen 10–18 Uhr
Montag geschlossen
Ort der Veranstaltung
Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte (HBPG)
Kutschstall, Am Neuen Markt 9
14467 Potsdam
+49(0)331-6208559
Info / Kontakt
Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte (HBPG)
Kutschstall Am Neuen Markt 9
14467 Potsdam
+49(0)331-6208559