Schlösserlandschaften in der deutsch-polnischen Grenzregion

  • Schlösserlandschaften in der deutsch-polnischen Grenzregion © Besucher während der Ausstellungseröffnung, Foto: Landtag

Von der gemeinsamen deutsch-polnischen Geschichte erzählen noch heute zahlreiche Schlösser und Herrenhäuser in der deutsch-polnischen Grenzregion mit den Wojewodschaften Lebuser Land, Niederschlesien und Westpommern sowie den Bundesländern Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen. Gerade die Umbrüche des 20. Jahrhunderts haben an den Gebäuden deutliche Spuren hinterlassen: Bis zum Ausbruch des Zweiten Weltkrieges nahezu allesamt in Privatbesitz, wurden sie in der Folgezeit durch Kriegshandlungen und anschließende sozialistische Verstaatlichung und Umnutzung oft stark in Mitleidenschaft gezogen.Im Ergebnis dieser deutsch-polnischen Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Denkmalpflege ist die Wanderausstellung „Schlösserlandschaften in der deutsch-polnischen Grenzregion“ entstanden.

Die Ausstellung wurde im Herbst 2016 auf der Europäischen Leitmesse für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung mit einer Goldmedaille ausgezeichnet.

Datum
09.01.2019 bis 28.03.2019
Preise
Frei. Die Ausstellung im Foyer des Landtages Brandenburg ist vom 9. Januar 2019 bis 28. März 2019 montags bis freitags von 8:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. An gesetzlichen Feiertagen bleibt sie geschlossen.
Info / Kontakt
Landtag Brandenburg
Referat V4 – Öffentlichkeitsarbeit
Alter Markt 1
14467 Potsdam