Sonderausstellung: Geschichte und Erinnerung

  • Sonderausstellung: Geschichte und Erinnerung © Multimeidale Ausstellung, Foto: musealis GmbH, Lizenz: musealis GmbH

Die Tourneeausstellung „Geschichte und Erinnerung“ des Bundesarchivs ist vom 05.05.2022 bis 28.07.2022 in der Gedenkstätte Lindenstraße zu sehen. Die multimediale Präsentation weckt Neugier auf das „Gedächtnis der Nation“. Sie wird ergänzt um ein interaktives biografisches Zusatzmodul, das die unterschiedlichen Lebensschicksale von August Bonneß (1890-1944) und Liselotte Fröhlich (1917-2008) in den Fokus rückt. Beide wurden Opfer politischer Verfolgung und Gewalt, beide waren zu unterschiedlichen Zeiten in der Lindenstraße inhaftiert. Dennoch sind ihre Lebensgeschichten nicht vergleichbar.

Um diese beiden sowie viele andere Biografien in Erinnerung zu halten, sind die Aktenbestände des Bundesarchivs unverzichtbar. Die Schicksalsklärung von Opfern politischer Verfolgung und Gewalt im 20. Jahrhundert wäre ohne diese wichtigen Unterlagen des Bundesarchivs kaum möglich.

Info / Kontakt
Stiftung Gedenkstätte Lindenstraße
Lindenstrasse 54
14467 Potsdam