Stephanie Senge | Konsum Erkenntnisse. Ikebana und Konstruktivismus als Denkhilfen

  • Stephanie Senge | Konsum Erkenntnisse. Ikebana und Konstruktivismus als Denkhilfen © Abbildungen von Werken, Foto: Kunstverein KunstHaus, Stephanie Senge
  • Stephanie Senge | Konsum Erkenntnisse. Ikebana und Konstruktivismus als Denkhilfen © Abbildungen von Werken, Foto: Kunstverein KunstHaus, Stephanie Senge

Warum erliegen wir dem Konsum und was geschieht eigentlich mit uns, wenn wir einkaufen? Welche Prozesse kommen hier in Gang und wieso funktionieren sie überall auf der Welt, wo es Supermärkte gibt? Stephanie Senge beschäftigt sich in ihren künstlerischen Arbeiten und Aktionen mit diesen Phänomenen und rückt sie ins Bewusstsein. Sie ist eine Konsumkünstlerin, denn Konsumkritik ist ihr viel zu einfach. Den Unterschied und ihre Anliegen präsentiert sie in der Ausstellung im Kunstverein KunstHaus Potsdam.

Weitere Veranstaltungen:
Montag, 23.9.2019, 19 Uhr: Vortrag Prof. Dr. Wolfgang Ullrich: „Über die wechselseitige Annäherung von Kunst und Konsum“

Sonntag, 13. 10. 2019, 16 Uhr: Ausstellungsrundgang und Gespräch mit Renate Grisebach und der Künstlerin Stephanie Senge

Datum
15.09.2019 bis 03.11.2019
Zeiten / weiterführende Informationen
Di. - So. 12–17 Uh, Do. 12–20 Uhr
Preise
Eintritt frei
Info / Kontakt
Kunstverein KunstHaus Potsdam e.V.
Fr. Jahnhorst, Fr. Wehr
Ulanenweg 9
14469 Potsdam