Tag des offenen Denkmals im Großen Waisenhaus zu Potsdam

  • Tag des offenen Denkmals im Großen Waisenhaus zu Potsdam © Stiftung Großes Waisenhaus zu Potsdam, Foto: Peter Einhorn
  • Tag des offenen Denkmals im Großen Waisenhaus zu Potsdam © Historisches Treppenhaus, Foto: Edmund Klose
  • Tag des offenen Denkmals im Großen Waisenhaus zu Potsdam © Das Große Waisenhaus in den 20er Jahren (20. Jahrhundert), Foto: Archiv Stiftung Großes Waisenhaus zu Potsdam

Was verbarg sich hinter den Schloss-ähnlichen Fassaden des Großen Waisenhauses? Wie kam es zum Bau des Monopteros samt goldener Caritas durch Gontard, noch heute ein Wahrzeichen Potsdams? Und was macht das historische Treppenhaus eigentlich so besonders? Antworten auf diese Fragen finden Besucherinnen und Besucher am Tag des offenen Denkmals in der Stiftung Großes Waisenhaus zu Potsdam.

Von 11 bis 17 Uhr sind das barocke Treppenhaus sowie das Waisenhaus-Museum geöffnet, 12, 13:30 und 15 Uhr finden Führungen zur Geschichte des Großen Waisenhauses zu Potsdam und seiner Stiftung statt.

Am Tag des offenen Denkmals finden Sie auf dem historischen Innenhof auch einen Stand mit Kaffee und Kuchen, den die Stiftung Großes Waisenhaus zu Potsdam gemeinsam mit dem Förderverein der Voltaireschule organisiert. Es bietet sich an, eine Decke mitzubringen und das barocke Ensemble bei einem Kaffee auf der Wiese zu genießen.

Datum
Zeiten / weiterführende Informationen
Führung durch das Große Waisenhaus zu Potsdam
Preise
Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen