Tiziana Baracchi: Botschaft aus Venedig.

  • Tiziana Baracchi: Botschaft aus Venedig. © Buchumschläge, Foto: museum FLUXUS+
  • Tiziana Baracchi: Botschaft aus Venedig. © Buchumschläge, Foto: museum FLUXUS+

Passend zum diesjährigen Motto der Stadt Potsdam “Italien in Potsdam” richtet das museum FLUXUS+ eine temporäre Ausstellung vom 22. Juni – 6. Oktober 2019 im atrium ein. Unter dem Titel „Tiziana Baracchi – Botschaft aus Venedig. Montagebücher internationaler Mail Art aus Italien“, wird der 2018 verstorbenen Künstlerin und ihrer letzten Aktivitäten Aufmerksamkeit geschenkt. Die Ausstellung präsentiert das Kapitel eines vor 30 Jahren in Italien begonnenen Projektes. In den frühen 1980er Jahren entdeckte Tiziana Baracchi, zusammen mit ihrem Ehemann und Kunstkritiker Giancarlo Da Lio das Phänomen der Mail Art für sich.Dabei waren sie fasziniert vom partizipatorischen und flüchtigen Ansatz dieser Kunstform, deren Struktur das heutige Internet überraschend vorwegzunehmen scheint.
Die letzten dieser Projekte, die Baracchi angestoßen und durchgeführt hat, werden nun in dieser Ausstellung in Potsdam gezeigt.

Öfnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag 13:00 bis 18:00 Uhr

Datum
22.06.2019 bis 06.10.2019
Zeiten / weiterführende Informationen
Vernissage: 21.06.2019: 18 Uhr