Vom Expressionismus zum Informel – Nolde, Feininger, Nay

  • Vom Expressionismus zum Informel – Nolde, Feininger, Nay © Museum Barberini mit Freitreppe zur Havel, Foto: Helge Mundt

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts entwickelten sich in der Kunst zahlreiche avantgardistische Strömungen. Die Maler der Brücke waren die ersten, die auf die Kraft der Farbe setzten. Das Bauhaus arbeitete an einer neuen Farbtheorie. Spätestens nach dem Zweiten Weltkrieg galt die Farbe als Mittel des künstlerischen Selbstausdrucks. In der Zeit des Nationalsozialismus wurden diese Künstler verfemt, aber ihre Werke prägten die Kunstgeschichte des 20. Jahrhunderts.

Datum
09.06.2018 bis 17.02.2019
Zeiten / weiterführende Informationen
Mo & Mi-So 10-19 Uhr, Di geschlossen
Jeder erste Donnerstag im Monat 10-21 Uhr
Preise
14,00 Euro / ermäßigt 10,00 Euro / Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren frei