Nikolaisaal Potsdam: Zeiten des Friedens?

  • Nikolaisaal Potsdam: Zeiten des Friedens? © Pressebild, Foto: Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH

Ein Konzert mit selten aufgeführten Werken von Gustav Mahler und Ralph Vaughan Williams zum Thema Krieg und Frieden: Das Konzert will an das Ende des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren erinnern, der in bis dahin nicht bekanntem Ausmaß menschliches Leid und Zerstörung über die Welt gebracht hatte. Gleichzeitig wollen wir in einer Welt, die immer unberechenbarer und unsicherer wird, ein Zeichen des Friedens und der Völkerverständigung setzen. Insbesondere das Frühwerk von Mahler ist stark biographisch geprägt.

Künstler:
Sinfonischer Chor der Singakademie Potsdam
Berliner Oratorien-Chor
Martina Rüping, Sopran
Gundula Hintz, Alt
Hans-Georg Priese, Tenor
Ralf Lukas, Bassbariton
Preußisches Kammerorchester Prenzlau in sinfonischer Besetzung
Leitung: Thomas Hennig

Programm:
Gustav Mahler: “Revelge” aus den Liedern des Knaben Wunderhorn
Ralph Vaughan Williams: “Dona Nobis Pacem”
Gustav Mahler: “Das klagende Lied”

Veranstalter: Singakademie Potsdam e.V.

Datum
11.11.2018
17:00 Uhr
Tickets kaufen
Zeiten / weiterführende Informationen
Konzerteinführung 16:00 Uhr
Preise
19,00 € | 16,00 € | 12,00 € | 8,00 €
Info / Kontakt
Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH
Wilhelm-Staab-Straße 10/11
14467 Potsdam
+49 (0)331-2888822