Nikolaisaal Potsdam: Architektur, Malerei und Film im Potsdam um 1930

  • Nikolaisaal Potsdam: Architektur, Malerei und Film im Potsdam um 1930 © Regattahaus, Foto: Studio114Potsdam

Eine musikalische Zeitreise mit dem Bus in drei Etappen.
10:30 Uhr Musikalischer Auftakt im Nikolaisaal | Matthew Rubenstein, Klavier

11:00 Uhr Erste Etappe: Die Architektur der Potsdamer Moderne (Rundfahrt mit Stopps u.a. am Luftschiffhafen) | Referentin: Prof. Karin Flegel, Urania Potsdam

12:30 Uhr Intermezzo: Mittagessen im Kongresshotel Potsdam am Templiner See

14:30 Uhr Zweite Etappe: “Fern bist Du, meine Seele” – Der Expressionist Fritz Ascher als Künstler der verschollenen Generation (Vortrag mit Musik im Potsdam Museum) | Referentin: Dr. Jutta Götzmann, Direktorin Potsdam Museum | Musik: Matthew Rubenstein, Klavier

16:00 Uhr Dritte Etappe: Musik und Film in Babelsberg um 1930 (Moderiertes Konzert im Studio des Deutschen Filmorchesters Babelsberg) | Referentin: Prof. Dr. Ursula von Keitz, Direktorin Filmmuseum Potsdam | Filmmusik der UFA-Zeit mit dem Salonorchester des Filmorchester Babelsberg

Veranstalter: Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH

Datum
19.10.2019
10:30 Uhr - 17:30 Uhr
Tickets kaufen
Zeiten / weiterführende Informationen
Treffpunkt um 10:15 Uhr Nikolaisaal
Preise
69,00 € inklusive Mittagessen
(Mindestteilnehmerzahl 20 Personen)
Info / Kontakt
Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH
Wilhelm-Staab-Straße 10/11
14467 Potsdam
+49 (0)331-2888829