Zeitzeuginnen im Gespräch: Die Landschaftsarchitektin Hiltrud Berndt – kommentierter Rundgang auf der Freundschaftsinselel

  • Zeitzeuginnen im Gespräch: Die Landschaftsarchitektin Hiltrud Berndt – kommentierter Rundgang auf der Freundschaftsinselel © Dit könn`wa besser!, Foto: Noa Snir, Lizenz: Noa Snir

In Begleitung der Landschaftsarchitektin Hiltrud Berndt werden wir eine ihrer Wirkungsstätten, die
Freundschaftsinsel, mit neuen Augen sehen lernen und sie zu ihrem Wirken in Potsdam, ihren Erfolgen und Niederlagen bei der Stadtgestaltung, befragen. Als sie sich 2006 in den Ruhestand verabschiedete, konnte sie auf eine 34-jährige Berufskarriere als Grünplanerin in der Stadtverwaltung zurückblicken: Mietergärten in Neubaugebieten, Rettung des Neuendorfer Angers samt Kirche vor der Zerstörung, Uferweg mit Brückenüberquerung vom Kiewitt auf die andere Seite der Havelbucht – das sind einige ihrer Erfolge. Karl Foerster, dessen 150. Geburtstag wir in diesem Jahr feiern, wirkte ebenfalls auf der Freundschaftsinsel. Hiltrud Berndt pflegt heute Göritz’ Garten mit fast 200 Laub- und Nadelhölzern in Bornstedt.

Anmeldung bitte mindesten 4 Tage im Voraus online

Datum
Preise
12 Euro
Ort der Veranstaltung
Freundschaftsinsel - Ausstellungspavillon
14467 Potsdam
Info / Kontakt
Akademie 2. Lebenshälfte
Sabine Günther
Karl-Liebknecht-Straße 111a
14482 Potsdam