Königliches Tiergartenfest

  • Königliches Tiergartenfest © Unbekannt: Sauhetze mit Friedrich Wilhelm I. bei Königs Wusterhausen, Foto: Roland Handrick, Lizenz: SPSG

1725 ließ Friedrich Wilhelm I. in den östlich des Schlosses gelegenen Waldgebiet einen Tiergarten als Jagdrevier anlegen. Neben Rot-, Dam- und Schwarzwild wurden dort Rebhühner und Fasane gejagt. Das Areal mit seinen über 250 Jahre alten Eichen steht unter Naturschutz.

Bei dem Fest geht es nicht nur um die historischen Traditionen des Tiergartens, sondern auch um aktuelle Fragen rund um das Thema Wald. Geplant sind Sternwanderungen aus verschiedenen Richtungen in den Tiergarten. Dazu wird es ein Bühnenprogramm mit zahlreichen Vorführungen und Mitmach-Aktivitäten geben. In das Programm integriert werden der Wald-Lehrpfad sowie die Holzskulpturen, die den Wanderweg durch den Tiergarten säumen. Die Kinder erhalten Mitmach-Karten für verschiedene Stationen. Am Stand des Schlosses Königs Wusterhausen erfährt man etwas über das Schloss und das Thema Jagd.

Mit dabei sind König Friedrich Wilhelm I. (alias Mike Sprenger) und die „Langen Kerls“ vom Verein Potsdamer Riesengarde e.V.

Datum
24.10.2021
13:00 Uhr - 17:00 Uhr
Zeiten / weiterführende Informationen
Fest auf der Streuobstwiese im Tiergarten
Preise
Eintritt frei