Fassungslos! Ein anderer Blick auf Filmklassiker – Die weiße Hölle vom Piz Palü

  • Fassungslos! Ein anderer Blick auf Filmklassiker – Die weiße Hölle vom Piz Palü © Filmmuseum, Foto: PMSG, André Stiebitz

Hans und Maria, ein junges Paar, trifft in den Alpen auf den einsamen Bergsteiger Krafft, der zehn Jahre zuvor durch einen Absturz seine Frau verloren hat. Krafft bricht allein zu einer riskanten Tour zum Gipfel des Piz Palü auf. Maria, die sich zu Krafft hingezogen fühlt, und Hans schließen sich der schicksalsvollen Besteigung an. Bis zur Wiederentdeckung und Restaurierung der stummen Originalfassung 1997 blieb diese gekürzte, »entjudifizierte« Tonfilmbearbeitung die einzig bekannte Fassung dieses Meilensteins des Bergfilms, dessen kraftvolle Naturaufnahmen bis heute überwältigen.

Einführung: Ursula von Keitz (Filmmuseum Potsdam)

Datum
Zeiten / weiterführende Informationen
Der Masterstudiengang Filmkulturerbe der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF und das Filmmuseum Potsdam bringen gemeinsam eine Auswahl deutscher Stummfilmklassiker in ungewöhnlichen Fassungen zurück auf die große Leinwand.
Preise
6,00 Euro, erm.: 5,00 Euro, Kartenreservierung: 0331-2718112, ticket@filmmuseum-potsdam.de
Info / Kontakt
Filmmuseum Potsdam
Institut der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF
Breite Straße 1A
14467 Potsdam