Fassungslos! Ein anderer Blick auf Filmklassiker – Siegfrieds Tod

  • Fassungslos! Ein anderer Blick auf Filmklassiker – Siegfrieds Tod © Filmmuseum, Foto: PMSG, André Stiebitz

Aufstieg und Fall eines Helden: Siegfried ist siegreich im Kampf gegen den Drachen, erbeutet den Nibelungenschatz und unterwirft zwölf Könige. Kriemhild befreit er und bezwingt Brunhild. Doch die Rivalität zwischen den beiden Frauen wird ihm letztlich zum Verhängnis. Für die im jungen Nazideutschland erschienene Tonfassung vom ersten Teil des von Hitler geschätzten Nibelungen-Films überarbeitete Komponist Gottfried Huppertz seine Originalmusik zur Uraufführung im Ufa-Palast am Zoo 1924. Dabei griff er auf Wagner-Motive zurück. Diese seltene Fassung von Fritz Langs Filmepos wurde speziell für unsere Aufführung von der Filmuniversität Babelsberg in Kooperation mit der Friedrich-Wilhelm-Murnaus-Stiftung digitalisiert.

Vorfilm: Das Erbe der Nibelungen (R: Guido Altendorf, Anke Wilkening, D 2010, Dok., Ausschnitt, 10′)
Einführung: Guido Altendorf (Filmmuseum Potsdam)

Datum
Zeiten / weiterführende Informationen
Der Masterstudiengang Filmkulturerbe der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF und das Filmmuseum Potsdam bringen gemeinsam eine Auswahl deutscher Stummfilmklassiker in ungewöhnlichen Fassungen zurück auf die große Leinwand.
Preise
6,00 Euro, erm.: 5,00 Euro, Kartenreservierung: 0331-2718112, ticket@filmmuseum-potsdam.de
Info / Kontakt
Filmmuseum Potsdam
Institut der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF
Breite Straße 1A
14467 Potsdam