Filmmuseum: Nelly & Nadine

  • Filmmuseum: Nelly & Nadine © Filmmuseum Potsdam, Foto: Andrè Stiebitz, Lizenz: PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH

Zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus wird der Dokumentarfilm “Nelly & Nadine” gezeigt. Regie: Magnus Gertten, 2022.

Inmitten des Konzentrationslagers Ravensbrück ertönt die Stimme der Opernsängerin Nelly. Es ist Weihnachten im Jahr 1944 als Nelly und Nadine sich zum ersten Mal begegnen. Nach der Befreiung finden sie einander wieder und bleiben ihr Leben lang zusammen.

Datum
Zeiten / weiterführende Informationen
Für 20,00 Euro im Jahr erhält man mit der Freundschaftskarte ermäßigten Eintritt in alle Kinoveranstaltungen, Ausstellungen und freien Zugang zu Kino2online.
Preise
Kartenreservierung: 0331-2718112, ticket@filmmuseum-potsdam.de
Info / Kontakt
Filmmuseum Potsdam
Breite Straße 1A
14467 Potsdam