Filmmuseum: Sommerlicher DEFA-Tag

  • Filmmuseum: Sommerlicher DEFA-Tag © Filmmuseum, Foto: Andrè Stiebitz, Lizenz: PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH

Alljährlich vergibt die DEFA-Stiftung im Rahmen einer feierlichen Verleihung ihre Stiftungspreise. Die Corona-Pandemie verhinderte jedoch, dass die Preisträger des vergangenen Jahres ihre verdienten Auszeichnungen persönlich entgegennehmen konnten. Dies wird nun mit einem ganztägigen DEFA-Fest im Filmmuseum Potsdam nachgeholt. Mit einer Matinee-Vorführung der vergnüglichen, neu digitalisierten 70mm-Operettenverfilmung Orpheus in der Unterwelt wird Kostümbildnerin Christiane Dorst geehrt. Anlässlich der Auszeichnung für den Filmemacher und Filmhistoriker Günter Jordan kommt dessen zwischen 1997 und 2002 entstandener Porträtfilm Erinnerungen an Hugo Hermann zur Aufführung. Und zum feierlichen Abschluss wird Rainer Simons frei nach einer Erzählung Franz Fühmanns inszenierter Spielfilm Der Fall Ö. gezeigt. Die Preisträger*innen und ihre Laudator*innen werden anwesend sein.

Eine Veranstaltung der DEFA-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Filmmuseum Potsdam.

Datum
Preise
Kartenreservierung: 0331-27181-12, ticket@filmmuseum-potsdam.de