Jakko – Von Kanonen und Spatzen

  • Jakko – Von Kanonen und Spatzen © Filmmuseum, Foto: Andrè Stiebitz, Lizenz: PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH

Buchpräsentation und Gespräch mit Autorin Johanne Hoppe.

Im Anschluss an die Buchpräsentation stellt Ursula von Keitz (Filmuniversität Babelsberg) exemplarisch den NS-Propagandafilm “Jakko” vor, der von einem jungen Außenseiter und seiner Eingliederung in die nationalsozialistische Staatsjugend erzählt. Für den Film aus dem Jahr 1941 übernahm der Reichsjugendführer Arthur Axmann die Schirmherrschaft.

Datum
24.11.2021
19:00 Uhr
Tickets kaufen
Preise
Empfohlen wird eine rechtzeitige Ticketreservierung und um Einhaltung der gängigen Schutzmaßnahmen.
Info / Kontakt
Filmmuseum Potsdam
Institut der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF
Breite Straße 1A
14467 Potsdam