Jüdisches Filmfestival Berlin Brandenburg 2024

  • Jüdisches Filmfestival Berlin Brandenburg 2024 © Filmmuseum Potsdam, Foto: Julia Nimke, Lizenz: PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH
  • Jüdisches Filmfestival Berlin Brandenburg 2024 © Kino im Filmmuseum Potsdam, Foto: Nadine Redlich, Lizenz: PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH

Von Terror bis Sex! Das Jüdische Filmfestival Berlin Brandenburg wird 30 Jahre. Gezeigt wird die cineastische Vielfalt des jüdischen Lebens: vom Thriller über Politdramen und Komödien bis hin zur berührend hautnahen Dokumentation. Gezeigt werden 71 Filme aus 15 Ländern! Die Filme mit den anschließend spannenden Gesprächen mit den Filmschaffenden gibt es im Filmmuseum Potsdam, im Thalia Kino in Babelsberg und Open Air im Inselkino auf der Freundschaftsinsel zu sehen. Alle Filme werden in Originalsprache gezeigt und sind deutsch und englisch untertitelt.

Das JFBB ist im Filmmuseum Potsdam, im Thalia Kino in Babelsberg und beim Open Air im Inselkino auf der Freundschaftsinsel zu Gast. Schirmfrau ist Kulturstaatsministerin Claudia Roth.

Datum
Zeiten / weiterführende Informationen
Spielstätten in Potsdam sind das Thalia Programmkino in Babelsberg, sowie nahe dem Hauptbahnhof im Filmmuseum Potsdam und im Haus der Brandenburgisch Preußischen Geschichte am Neuen Markt, dort auch Open Air im angrenzenden Kutschstallhof. Unter freiem Himmel gibt es die Jewcy Movies in diesem Jahr im Waschhaus Potsdam.
Preise
10 Euro/ ermäßigt 8 Euro
Info / Kontakt
Jüdisches Filmfestival Berlin | Brandenburg
Postfach 100808
03008 Cottbus