Jüdisches Filmfestival Berlin & Brandenburg

  • Jüdisches Filmfestival Berlin & Brandenburg © Filmmuseum, Foto: André Stiebitz, Lizenz: PMSG

Das JFBB bildet die ganze Vielfalt jüdischen Lebens und Alltags ab. Dem Publikum wird das jüdische Leben auf eine ganz neue Weise präsentiert. Geschichten und porträtierte Figuren sind losgelöst von aktuellen Tagesnachrichten, und werden nachdenklich, oft mit einem Augenzwinkern, zwischen Nachdenken und Tiefgang behandelt. Auf diese Weise erhalten die Zuschauer vielgestaltige Anknüpfungspunkte. Die jüdischen Identitäten werden in all ihrer Lebendigkeit, Aktualität und in Hinsicht stetigen Wandels auf der großen Leinwand gezeigt. Gleichzeitig ist es weiterhin Aufgabe des Festivals, die Erinnerung an die Shoa wachzuhalten und antisemitischen Einstellungsmustern in all seinen offenen und subtilen Denkmustern zu begegnen. Gezeigt werden internationale Filme aller Genres vom Experimentalfilm bis zur TV-Serie zu jüdischen Themen. Es gibt zwei Wettbewerbssektionen für Spiel- und Dokumentarfilme.

Datum
12.08.2021 bis 22.08.2021
Preise
Preis: 10,00 Euro im Delphi Lux in Berlin, im Thalia Kino Babelsberg sowie bei den Open Air Screenings im Sommerkino Kulturforum in Berlin und im Waschhaus Potsdam

Preis: 9,00 Euro Insel Kino Berlin

Preis: 8,00 Euro in allen anderen Spielstätten
Info / Kontakt
Filmmuseum Potsdam
Institut der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF
Breite Straße 1A
14467 Potsdam