Kino im Auditorium: Adam und Evelyn

  • Kino im Auditorium: Adam und Evelyn © Museum Barberini mit Freitreppe zur Havel, Foto: Helge Mundt

B & R: Andreas Goldstein, D: Florian Teichtmeister, Anne Kanis, Lena Lauzemis, Christin Alexandrow, Milian Zerzawy, D 2018, 100 Min.

Ohne Klischees und Stereotype erzählt der Film von Andreas Goldstein nach dem gleichnamigen Roman von Ingo Schulze die Beziehungsgeschichte eines jungen Paares in der DDR vor dem Hintergrund der sich anbahnenden Wende im Sommer 1989. Adam und Evelyn lieben sich, haben aber noch nicht ganz zueinander gefunden: Soll man bleiben, wo man es sich eingerichtet hat, oder weiterziehen? Während im Radio und Fernsehen Weltgeschichte gemacht wird, erzählt der Regisseur die Reise von Adam und Evelyn durch die Landschaften des Balatons in langsamen und sorgfältig komponierten Bildern. Wie in Zeitlupe entwickelt er ihre Liebesgeschichte. Und doch spürt man, dass der politische Wandel längst in die Sommeridylle eingebrochen ist und unaufhaltsam an Wucht und Tempo aufnimmt.

Datum
Preise
Für Museumsbesucher sind die Filmvorführungen kostenfrei. Im Auditorium sind nur begrenzt Sitzplätze verfügbar. Platzkarten für die Filmvorführungen sind bei Vorlage eines gültigen Museumstickets ab 17.30 Uhr an der Abendkasse erhältlich.