KINO mit Livekonzert: “Die Carmen von St. Pauli”

  • KINO mit Livekonzert: “Die Carmen von St. Pauli” © Nathalie Böttcher, Bild: promo
  • KINO mit Livekonzert: “Die Carmen von St. Pauli” © Jenny Jugo; Quelle: Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung
  • KINO mit Livekonzert: “Die Carmen von St. Pauli” © Willy Fritsch, Quelle: Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung

Stummfilm live vertont von der Akkordeonistin Natalie Böttcher

Dem pflichtbewussten Hamburger Bootsmaat Klaus Brandt wird ein Posten als Steuermann in Aussicht gestellt. Zunächst darf er auf der “Alexandria“ jedoch nur die Nachtwache übernehmen. Als er einen nächtlichen Dieb ertappt, gerät sein Pflichtgefühl gehörig ins Wanken. Denn der Dieb entpuppt sich als junge Frau…
UfA-Star-Kino mit Jenny Jugo und Willy Fritsch vor dem kontrastreichen Hintergrund der realen Arbeitswelt im Hamburger Hafen der 1920er Jahre sowie den spätexpressionistischen Kulissen der UfA-Studios in Babelsberg. Die Uraufführung fand am 10. Oktober 1928 in Berlin statt.

Die Akkordeonistin Natalie Böttcher, geboren in St. Petersburg, lebt seit 1998 in Hamburg. Engagements, Auftritte und Zusammenarbeit u.a.: Schmidt Mitternachtsshow Hamburger Schmidttheater, Deutschland Tournee mit Giora Feidmann Trio, Lesungen mit Jens Wawrczeck und Maria Hartmann, zusammen mit Birgit Lünsmann unterwegs als LADIES AHOI!