Fluxus – historische Avantgarde der Nachkriegszeit – eine aktuelle Perspektive

  • Fluxus – historische Avantgarde der Nachkriegszeit – eine aktuelle Perspektive © Führung im Museum, Foto: museum FLUXUS+, C. Freytag

Die Nachkriegszeit war in Deutschland von Aufbaubestrebungen und dem Blick in die Zukunft geprägt. Solange infolge des Wirtschaftswunders eine gewisse Normalität Einzug hielt und der Glaube an eine glückliche Zukunft überwog, waren die Künstler_innen leicht in einer Opposition, indem sie den Finger in gesellschaftliche Wunden legten. Vor diesem Hintergrund formierte sich in Deutschland die Fluxus-Bewegung. Doch ist eine solche Kunstrichtung in Momenten gesellschaftlicher Umbrüche immer noch aktuell?

Datum
04.10.2020
15:00 Uhr - 16:00 Uhr
Preise
2,00 € zzgl. regulärem Eintrittspreis