Führung durch den Garten und das Wohnhaus von Karl Foerster

Im Potsdamer Stadtteil Bornim liegt das berühmte Anwesen der Familie Foerster. Zu Beginn des letzten Jahrhunderts schuf hier der Staudenzüchter Karl Foerster einen bezaubernden Schau- und Versuchsgarten. Über 60 Jahre lang lebte, arbeitete und züchtete er winterharte Stauden und Gräser, die er rund um sein Wohnhaus anpflanzte und die von der angrenzenden Gärtnerei in alle Welt versendet wurden. Während dieser Zeit entwickelte sich das Foerster-Haus und sein Garten zu einem Mekka der Gartenfreunde. Auch heute erfreut sich der Garten großer Beliebtheit und gehört zu den meistbesuchten Privatgärten Deutschlands.

Seine Villa, der dazugehörende Privatgarten sowie das historische Gärtnereigelände stehen unter Denkmalschutz. Das Wohnhaus und Teile des Gartens befinden sich seit 2010 im Besitz der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

In einer Führung durch Garten und Wohnhaus erleben Sie die einzigartige Lebenswelt und das Wirken des Staudenliebhabers Karl Foerster und seiner Familie.

Datum
26.03.2024
15:00 Uhr - 16:00 Uhr
30.04.2024
15:00 Uhr - 16:00 Uhr
28.05.2024
15:00 Uhr - 16:00 Uhr
25.06.2024
15:00 Uhr - 16:00 Uhr
30.07.2024
15:00 Uhr - 16:00 Uhr
Preise
20 Euro

Anmeldungen über das Anmeldeformular unter www.foerster-garten.de/anmeldung