Klimawandel im Park Babelsberg: Auswirkungen und Strategien

  • Klimawandel im Park Babelsberg: Auswirkungen und Strategien © Park Babelsberg, Linden am Bildstöckel, Foto: Anne-Grit Reichelt, Lizenz: SPSG

Expertinnenführung mit Parkrevierleiterin Anne-Grit Reichelt, SPSG

Der Klimawandel hat den Park Babelsberg in den letzten sieben Jahren stark verändert. Besonders die Gehölze sind Opfer ihrer Umweltbedingungen geworden. Bäume bilden aber die räumliche Komposition eines Gartenkunstwerks und sind gerade im Park Babelsberg als Rahmen für Sichten in die Potsdamer Kulturlandschaft inszeniert.

Vor welchen Herausforderungen steht das Gartenteam und was wird unternommen, um das historische Erscheinungsbild des Gartendenkmals, Park Babelsberg, unter diesen schweren Bedingungen dennoch zu restaurieren und für die nächste Generation zu konservieren? Auf nur 15 Prozent der Parkfläche steht Wasser zur Verfügung. Welche Versuche erprobt wurden, um erfolgreich Ersatzbäume zu etablieren, wie die wassergebundenen Wege auch langen Hitzezeiten und Starkregen trotzen können und das komplexe Thema der Humusanreicherung im sandigen Boden werden in der Führung unter anderem vorgestellt.

Datum
05.07.2024
17:00 Uhr - 18:30 Uhr
11.07.2024
17:00 Uhr - 18:30 Uhr
05.09.2024
17:00 Uhr - 18:30 Uhr
25.09.2024
17:00 Uhr - 18:30 Uhr
Preise
6 €, ermäßigt 4 €
Ort der Veranstaltung
Park Babelsberg
14482 Potsdam
Info / Kontakt
Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG)
Besucherinformation
+49 (0) 0331.96 94-107