Krampnitz: Von der Kaserne zum Kiez – Ein neues Stadtquartier für Potsdam

  • Krampnitz: Von der Kaserne zum Kiez – Ein neues Stadtquartier für Potsdam © Krampnitz, Foto: ProPotsdam, Benjamin Maltry

Auch in diesem Jahr öffnet der Entwicklungsträger Potsdam die Pforten zum ehemaligen Kasernengelände in Krampnitz, damit sich interessierte Menschen vor Ort über die Geschichte des Areals und die Planungen für das neue Stadtquartier im Potsdamer Norden informieren können. Zu den Themenschwerpunkten der zweistündigen Führungen zählen die Vision für das Quartier Krampnitz, das Mobilitäts- und Energiekonzept sowie die Versorgung des Stadtteils mit Infrastruktur und Gewerbe: Wo entsteht die erste Krampnitzer Schule, wie groß wird der geplante Zentralpark und wer soll in Krampnitz eigentlich wohnen?

Zudem können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch einen Blick hinter die Mauern des denkmalgeschützten Gebäudebestandes werfen – beispielsweise bei der Besichtigung des ehemaligen Offizierskasinos.

Das Gelände ist nicht barrierefrei. Festes Schuhwerk ist erforderlich.

Die Anfahrt mit dem ÖPNV wird empfohlen, Bus 638 (Haltestelle Krampnitzsee).

Datum
Zeiten / weiterführende Informationen
Treffpunkt: 11 Uhr am Hauptzugang zum ehemaligen Kasernengelände Krampnitz, Potsdamer Chausee, 14476 Potsdam. Sofern sich der Treffpunkt baustellenbedingt ändert, werden Sie darüber in der Woche vor Ihrer Führung per E-Mail informiert.
Preise
frei. Die Teilnahme minderjähriger Personen ist nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten möglich.
Ort der Veranstaltung
Hauptzugang (Turm) zum ehemaligen Kasernengelände Krampnitz
Potsdamer Chaussee
14476 Potsdam
Info / Kontakt
Potsdam Marketing und Service GmbH
Service Center
Babelsberger Str. 26
14473 Potsdam