Sonderführungen durch die Russische Kolonie Alexandrowka

  • Sonderführungen durch die Russische Kolonie Alexandrowka © Alexander-Newski-Kapelle, Foto: Barbara Plate

Die Russische Kolonie Alexandrowka wurde von 1826 bis 1827 auf Wunsch Königs Friedrich Wilhelm III. zum Gedenken an seinen verstorbenen Freund Zar Alexander I. angelegt. Die Kolonie besteht aus zwölf kleinen Gehöften und einem Aufseherhaus auf einem hippodromförmigen Grundriss sowie der Alexander-Newski-Kapelle auf dem dazugehörigen Kapellenberg und einem Haus des Aufsehers der Kapelle.

Anlässlich der Jahreskampagne führt der ehemalige Bereichsleiter der Unteren Denkmalschutzbehörde der Landeshauptstadt, Andreas Kalesse, durch die zum UNESCO-Welterbe gehörende Russische Kolonie.

Interessenten können sich auf einen spannenden Exkurs zu einem interessanten Kapitel der preußisch-russischen Beziehungen begeben.

Die Sonderführungen durch die Russische Kolonie Alexandrowka starten an der Alexander-Newski-Kapelle.

Datum
30.10.2018
10:15 Uhr - 12:45 Uhr
Tickets kaufen
Preise
kostenfrei
Info / Kontakt
Landeshauptstadt Potsdam
Bereich Marketing