Dicke Sternschnuppe (6+) v. Julia Penner und Andreas Wrosch

  • Dicke Sternschnuppe (6+) v. Julia Penner und Andreas Wrosch © Dicke Sternschnuppe Vorabfoto 1 Foto: HL Böhme

In der Nacht vor seinem neunten Geburtstag schleicht sich Rudy heimlich von Zuhause fort zu einer Waldlichtung, um dort auf eine Sternschnuppe zu warten. Denn wer eine Sternschnuppe sieht, darf sich etwas wünschen – und Rudy wünscht sich nichts sehnlicher, als die Rückkehr seiner verstorbenen Mutter. Zum Glück ist er in der Nacht nicht allein, sein zerzauster Stoffhamster begleitet ihn. Da ertönt plötzlich ein schrilles Pfeifen und neben Rudy und Hamster kracht etwas auf die Erde. Es ist eine ziemlich pummelige und auch sehr unglückliche Sternschnuppe. Schon wieder ist es ihr nicht gelungen, richtig zu verglühen. Sie ist eben einfach zu dick; kein Wunder, dass sie sich einsam und unverstanden fühlt. Das kennt Rudy gut und so beschließen er und Hamster, die Sternschnuppe für die perfekte Flugbahn fit zu machen. Wird es den dreien gelingen, der Sternschnuppe beim Verglühen zu helfen, damit sich Rudys Wunsch erfüllt?

Regie:
Robert Neumann