Haus blaues Wunder von Ingeborg von Zadow

  • Haus blaues Wunder von Ingeborg von Zadow © Hans Otto Theater, Foto: TMB, Geertje Wieck

Ingeborg von Zadow schreibt seit ihrer Kindheit Theaterstücke, 1990-1993 Studium der Angewandten Theaterwissenschaft in Gießen und 1994 Master of Arts in Theater an der State University of New York in Binghamton.

Das Stück erzählt wie auf engstem Raum aus Rivalen mit unterschiedlichen Lebensvorstellungen Freunde werden können. Herr Pfefferkorn und Herr Goldbeutel haben sich ein Häuschen am Meer gekauft. Voller Vorfreude ziehen beide in dasselbe Haus ein, das zweimal verkauft wurde. Der Verkäufer, Mr. Seller, ist nicht zu erreichen. Die Auseinandersetzungen um das Haus beginnen hart zu werden, als die Möbel von Herrn Goldbeutel angeliefert werden und das Eichhörnchen von Herrn Pfefferkorn die gezogene Grenze überschreitet. In dieser misslichen Lage müssen beide lernen sich zu arrangieren und Lösungen für ein friedliches Zusammenleben finden.

Eine charmante, stimmige und urkomische Parabel auf die Absurditäten des Streiten.

Regie: Ulrike Müller

Datum
05.11.2018
11:00 Uhr
06.11.2018
11:00 Uhr
06.11.2018
09:00 Uhr
07.11.2018
09:00 Uhr
07.11.2018
11:00 Uhr
08.11.2018
09:00 Uhr
16.11.2018
11:00 Uhr
22.11.2018
09:00 Uhr
22.11.2018
11:00 Uhr
25.11.2018
15:00 Uhr
26.11.2018
09:00 Uhr
26.11.2018
11:00 Uhr
Zeiten / weiterführende Informationen
Für Kinder ab 6 Jahre.